Start > Kurse > Aufbaukurs

Skike Aufbaukurs - Der Weg zur Leichtigkeit und Athletik

    Grenzen überschreiten und Genuss erobern - Was der Aufbaukurs bezweckt

    In einer Disziplin Leichtigkeit und Virtuosität zu erreichen bedeutet stetig die eigenen Grenzen zu erweitern. Dann wird mühelos und genüsslich, was früher mühsam erschien, als die persönliche Komfortzone noch enger gefasst war.

    Der Aufbaukurs strebt an, deine  Grenzen erheblich zu erweitern. Letztlich geht es darum, nicht mehr nur von A nach B zu kommen, sondern den Weg dazwischen sicher wie auf Schienen und schwebend wie auf Wolken zu genießen! Schon nach diesen rund vier Kursstunden verspreche ich dir, dass du dich auf Skikes wie neu fühlen und bewegen wirst:

    • Dein Stand ist viel sicherer, die Balance ist kaum mehr zu erschüttern
    • Die Koordination der Bewegungen läuft flüssiger und fällt leichter
    • Dein Zutrauen ins eigene Tempo wird gewachsen sein 
    • Spätestens jetzt ahnst du, was "Gleiten wie auf Wolken" bedeuten kann
    • Du hast eine Menge abwechslungsreiches Übungsrepertoire für häusliche Training

    Große Worte, ich weiß! Sag mir nach dem Kurs, ob ich zu viel versprochen habe.

    Technik und Tour - Die zwei Schwerpunkte des Aufbaukurses

    Zum einen trainieren wir Koordination, Kraft, Technik und Sicherheit; wir werden tief in die Feinheiten des Skikens greifen wie z. B.: Bein- und Stockeinsatztechnik überprüfen, Stand-, Balance- und Gleitvermögen verbessern, das Bremsen vervollkommnen, Bergauf-Techniken anschauen.

    Außerdem machen wir eine gemeinsame Ausfahrt: Für die rund 8 km lange Strecke haben wir sogar eine kurze Strecke festen Schotter als Untergrund, ansonsten gönnen für die Technikübungen wir uns Asphalt.

    Ich werde dir dabei genau auf die Füße schauen und prüfen, ob deine individuelle Einstellung der Skikes (X/O, Bremse, Stocklänge etc.) verbessert werden kann; dabei verschaffe ich mir auch einen Überblick deines Könnens, um dich mit Tipps und Übungen für dein persönliches Training zu versorgen.

    Das ist vor allem dann wertvoll, wenn du nach einigen Wochen Skikens das Gefühl hast, mit deinen Fahrkünsten auf der Stelle zu treten. Lernen vollzieht sich nicht kontinuierlich, es gibt immer Schübe mit Erfolgserlebnissen und dann sog. Plateauphasen, in denen scheinbar nichts vorangeht. Hier ist der Aufbaukurs das Mittel der Wahl - und du wirst dich mit Hilfe der trickreichen Übungen wieder über schnelle und spürbare Fortschritte freuen. 

    Die höchste Form des Skikes - Athletisches Skiken

    Nicht zuletzt wird mit dem Aufbaukurs ein besonders sportliches Element besprochen:
    Dient der Einsteigerkurs dazu, mit den Skikes vertraut zu werden und so sicher wie flott von A nach B zu kommen, will der Aufbaukurs mehr: Jede Faser deines Körpers trainieren, alle deine Lungenbläschen durchlüften, jeden Nerv aktivieren - es geht also um athletisches Skiken. 

    Derart unterwegs zu sein fordert dich in sportlicher Hinsicht enorm: Nach 30 min athletischem Skiken bist du genauso platt wie nach zwei Stunden Jogging! Denn hierbei werden restlos alle Muskeln beansprucht.
    Doch keine Sorge: Wir gestalten den Aufbaukurs ganz moderat, hier braucht niemand wegen Konditionsmängel Bedenken haben. Ich zeige dir nur, wohin die Reise gehen kann - zum Wohle deiner Fitness, Kraft und Freude an diesem tollen Sport.

    Athletisches Skiken ist in jedem Fall Sport vom Feinsten: hoch effektiv, tiefgreifend gesund, ästhetisch ein Genuss und ein riesen Spaß!

    Details: Voraussetzungen, Anmeldung, Kosten, Veranstaltungsort, Wetter, Ausrüstung

    Voraussetzungen

    Damit du vom Aufbaukurs profitieren kannst, musst du kein Skiker sein, der über steile Abhänge müde lächelt und Bodenwellen mit verwegenen Sprüngen meistert; komm einfach mit all den Verbesserungswünschen, die du hast, und der Aufbaukurs wird dich wesentliche Schritte zur Meisterschaft näher bringen.

    Wichtig ist aber, dass

    • du dich auf Skikes mittlerweile nicht mehr fremd fühlst
    • du findest einen annehmbaren Stand, wenn du eingefahren bist (ohne extremes Einknicken - ansonsten bitte die X/O-Einstellung überprüfen!)
    • das Bremsen ist dir so weit vertraut, dass du dich sicher fühlst und
    • eine halbe Stunde am Stück zu fahren bringt dich in keine konditionellen Schwierigkeiten.

    Ist das der Fall - nichts wie hin zum Aufbaukurs! Denn diese vier Stunden sind sicher so viel wert wie 30 Stunden mehr oder weniger mühsames eigenes Experimentieren.

    Anmeldung

    Bitte melde dich für den Aufbaukurs mit diesem Formular an. Sollte sich dein gesundheitlicher Zustand verändert haben, dass er das Skiken beeinflussen könnte, erwähnen das bitte in dem Textfeld "Anmerkungen und Ergänzungen".
    Grundsätzlich gilt aber, dass du fit sein musst, kein Arzt etwas gegen den Kursbesuch haben könnte und du weißt, dass ich keinerlei Haftung übernehmen kann.

    Den anspruchsvollen Aufbaukurs zu wiederholen macht mindestens so viel Sinn, wie den Einsteigerkurs mehrfach zu genießen, um die Basics zu trainieren. Hier geht's zur Anmeldung für Fortgeschrittene, die schon bei mir im Aufbaukurs waren.

    Als Anmeldebestätigung bekommst du von mir zeitnah eine kurze E-Mail; alle Details, etwa wo wir uns treffen und welche Ausrüstung erforderlich ist, maile ich wenige Tage vor dem Kurs.

    Kosten und Anmeldebedingungen

    Der Aufbaukurs eröffnet mit seinen Korrekturen, Übungen, Experimenten und Erfahrungen einen völlig neuen Horizont und dauert oft länger als 3,5 Stunden. Danach nehme ich mir noch so viel Zeit wie nötig, um alle individuellen Fragen zu klären und Tipps gezielt für jeden Teilnehmer zu geben.

    Der Aufbaukurs ist ein Premium-Event und unverzichtbar für Skiker, die mehr als nur sicher von A nach B kommen möchten. Wir machen hier Übungen, die du nirgends sonst findest und die dich noch während des Kurses auf ein spürbar höheres Level bringen.
    Ich zeige hier Tricks, die deinen Gehirnzentren für Stand, Balance, Koordination und Raumgefühl einen sofortigen, mächtigen Lernschub bringen. Und die Technik des athletischen Skikens ist die mit Abstand zeitsparendeste Trainingsform überhaupt mit enormer Wirkung.

    Die Anmeldung gibt es preislich gestaffelt in zwei Varianten:

    1. Du hast einen Einsteigerkurs bei mir besucht oder wiederholt; erfolgen Anmeldung und Überweisung innerhalb von 7 Tagen nach dem Einsteigerkurs, beträgt die Kursgebühr 75 Euro.
    2. Du meldest dich außerhalb dieser „Rabattzeit“ an: Dann beträgt die Kursgebühr 100 Euro, die du bar vor Ort begleichen kannst.

     

    Solltest du zum ausgewählten Termin verhindert sein – aus welchem Grund immer -, kannst du bis zu zwei Mal vorher absagen und den Kurs ein andern Mal besuchen, wann immer es passt. Alles also ganz locker.

    Für Wiederholer des Aufbaukurses gelten 30 Euro Kursgebühr. 

    Veranstaltungsort

    Für den Aufbaukurs habe ich verschiedene Touren zur Auswahl. Ich entscheide wenige Tage vor dem Kurs, welche zum Zuge kommt. Schön sind sie alle. Die meiste Zeit fahren wir auf Asphalt, sonst sind die Technikübungen zu anspruchsvoll.

    Wetter

    Wenn es in Strömen regnet, macht der Aufbaukurs mit seinen zum Teil komplexen Ansprüchen keinen Spaß. Dann biete ich kurzfristig einen Ersatztermin an. Auch erlaube ich mir den Kurs zu verschieben, sollten sich zu wenig Teilnehmer angemeldet haben (was in den letzten 8 Jahren nie vorkam, aber man weiß ja nie).

    Ausrüstung

    Wer zum Aufbaukurs kommt, sollte schon einige Male mit eigenen Skikes gefahren sein. Auch die übliche Schutzkleidung versteht sich von selbst. Für die Ausfahrt empfehle ich zudem

    • eine kleine Flasche Wasser
    • einen Körnerriegel
    • ein Ersatzrad und die dazugehörigen Schraubenschlüssel

    in den Bauchgurt oder Rucksack zu legen. Auch eine Schutzbrille nicht vergessen. Und dann kann es losgehen!

    Teilnehmerstimmen vom letzten Aufbaukurs

    "Der Aufbaukurs gestern war anstrengend, aber extrem hilfreich, meine Fehler, die sich seit meinem Grundkurs vor 4 Jahren verfestigt haben, zu korrigieren. Danke für die ganzen Trainingsimulse. Ich habe mir überlegt, ob ich nicht in Zukunft regelmäßig einen Aufbaukurs besuche, um an dem Thema "Außenkante" dran zu bleiben und meine Technik stetig zu verbessern. Vielleicht gibt es aber in Zukunft auch Kurse für eine mögliche "Könnerstufe". Danke für deine motivierende und begeisternde Art. Du liebst Skiken und das spürt man. Danke für deine ermutigenden Worte."

    "Ich habe am 07.05.16 den Aufbaukurs besucht nachdem ich vor ca. 2 Jahren den Einsteiger absolviert habe. Eigentlich dachte ich, ich kann skiken - dessen wurde ich sehr schnell belehrt. Wir haben mehr als 4 Stunden sehr kreative Übungen gemachte und alles vertieft, verfeinert und ausgefeilt. Es war ein Hammer Input und ein einfach genialer Tag an dem wir auch viel gelacht haben. Vielen Dank dir Andreas dafür."

    "Hallo Andreas, nach gut fünf Jahren habe ich nun den Aufbaukurs wiederholt. Und ich muss sagen, ich bereue es nicht! Was sich da nicht alles eingeschlichen hat...
    Die Übungen taten richtig gut! Und dann noch das tolle Wetter. Was will man mehr.
    Ich kann den Kurs nur wärmstens jedem empfehlen. Vielleicht nimmst Du ja tatsächlich den Vorschlag von Heinz auf und es gibt bald einen Kurs "Könnerstufe" ?? :-) Mach so weiter!"

    Alle Teilnehmerstimmen inkl. Datum, Vollname und Herkunft  im Skikebuch.

     


     

     

    Andreas Ogger - skike TrainingsCenter Stuttgart

    Tel: 07152-90 95 905 | E-Mail: info@schwaben-skike.de

    KONTAKT | NEWSLETTER IMPRESSUM | DATENSCHUTZERKLÄRUNG | SITEMAP