Home > Kursecho > Skikebuch für Feedback von Kursteilnehmern

Skikebuch für Feedbacks: 2009 bis heute

Beachte: Wenn Du einen Eintrag ins Skikebuch vornimmst, wird Deine Mailadresse gespeichert, sonst funktioniert der Eintrag nicht. Für weitere Informationen siehe meine Datenschutzerklärung.

    Regeln zum Eintrag ins Skikebuch

    Das Skikebuch soll eine authentische Informationsquelle und Ortientierungshilfe sein für den, der sich für den Skike-Sport interessiert. Daher bitte ich dich darum folgende Regeln einzuhalten:

    1. Namensnennung

    Trage dich nur ein, wenn du zu dem stehst, was du schreibst - also auch mit Nachname und PLZ. Einträge mit anonymen Benutzernamen werden nicht veröffentlicht. Ausnahme: Wenn Inhalte deine Privatsphäre berühren, dann kürze den Nachnamen ab.

    2. Ehrlich, aber höflich

    Auch freche und kritische Kommentare sind willkommen und werden veröffentlicht. Nicht freigegeben werden destruktive Aussagen aller Art wie z. B. Beleidigungen, Angriffe oder Themen, die nichts mit dem Skikesport zu tun haben.

    3. Angabe von Links

    Links akzeptiere ich gerne, sofern sie der Sache dienen oder die Identität des Kommentierenden bestätigen.

     

    Einverstanden?
    Dann freue ich mich über jeden Eintrag und sage schon jetzt VIELEN DANK! - auch im Namen der vielen, die sich auf dieser Website wertvolle Informationen über das Skiken sowie Feedbacks und Eindrücke von Kursabsolventen erhoffen.

     


     

    393 Bewertungen
    4,99 / 5

    03.07.2016 - Volker Schulz, 76437 Rastatt
    Kurs 03.07.2016
    Im Jahr 2015 wurde ich von einem Freund auf diese Sportart aufmerksam gemacht. Spontan wie man eben so ist ausprobiert, für gut empfunden und Skikes gekauft. Da bereits Vorkenntnisse aus Inlinern und dem Skifahren vorhanden sind, Situation ein wenig unterschätzt. Auf den Skikes gestanden und herumgequält.
    Entscheidung: Kurs muss her oder ich verkauf die Dinger wieder. Am 03.07.2016 war es nun soweit. Kann ich nur empfehlen.
    Vom Anziehen der Skikes bis zum Fahren mit Stöcken wurde uns alles beigebracht. Andreas nimmt sich für jeden Zeit.
    Für alle, die sich nicht sicher sind, was sie machen sollen, anmelden Kurs machen!
    Skikes und Stöcke können bei Andreas geliehen werden. Ihr benötigt lediglich Helm und Schützer.
    Meldet Euch an, das macht Sau viel Spaß!!!!
    Mein Fazit aus dem heutigen Tag: Ich bleibe dran und mach weiter. Jetzt heißt es üben, üben, üben. Gruß, Volker

    25.06.2016 - Martin Schroth, 72224 Ebhausen-Wenden
    Sorry Andreas, hat jetzt länger gedauert. Dafür konnte ichs auch sacken lassen.
    Der Kurs war richtig intensiv. Aber Erich hatte recht. Bevor das Gleiten ohne Stöcke nicht passt, ist es mit Stöcken eben auch nichts. Und mit der Beinarbeit habe ich noch
    richtig Nachholbedarf - und mit der Balance. Mir hat der Kurs viel mitgegeben. Ich hab Hausaufgaben zu machen.
    Danke nochmals
    Martin

    20.06.2016 - Sabina Ockert, Muggensturm
    Das Seminar 'Skike Stocktechnik' mit Erich Kreutner am 19.06.2016 hat mir gezeigt, dass ein Aufbaukurs, kurz nach dem Einsteigerkurs, enorm wichtig ist.
    Erich hat mir viel vermitteln können, wie man rein mit Technik, ohne große Kraftanstrengung, auch im bergigen Gelände, sicher mit den Skikes sein kann.
    Wir haben viele Übungen gemacht und er hat sich für jeden einzelnen von uns die Zeit genommen.
    Zuerst war ich mir nicht sicher ob mir die wenige Erfahrung mit den Skikes ausreichen wird.
    Aber damit sich nicht weitere Haltungsfehler einschleichen ist es enorm wichtig, solche Seminare zu besuchen.
    Ich selbst habe an dem Tag sehr viel Gutes mitnehmen können.
    Nun heißt es üben und das was uns Erich gezeigt hat umzusetzen.

    13.06.2016 - Michael Schächtele, Reutlingen
    Hallo Andreas, das Skike Set habe ich schon bestellt. Der Kurs war herausfordernd aber auch unterhaltsam, besonders die Einführung mit den Stöcken. Der sehr lehrreiche Inhalt und der abwechslungsreiche, didaktische gute Aufbau zeugt von Deiner langen Erfahrung beim Unterrichten einer körperlich sehr anspruchsvollen Sportart. Meinen Weg gehe ich erstmal mit Basisübungen weiter. Denn eines habe ich gelernt, für die Stöcke brauche ich Sicherheit auf den Skikes. Schnell kommt später. Gruß Michael

    13.06.2016 - JENS Karpe, Hilzingen
    Hallo miteinander
    Meine Tochter und ich haben gestern am Einsteigerkurs teilgenommen .
    Wir haben schon sehnsüchtig auf diesen Tag hingefiebert und wurden nicht enttäuscht .
    Aufjedenfall werden die neuen Erfahrungen umsetzen auch wenn es nicht leicht ist.
    Wir werden uns bestimmt Wiedersehen versprochen !
    Bis dahin Grüse von Marie und Jens

    10.06.2016 - Heinz Banzhaf - zum letzten Aufbaukurs, jetzt 50 km in den Füßen, Egenhausen
    Lieber Andreas,
    am Dienstag bin ich wieder 30 km geskikt und gestern sogar 50 km. Ohne deinen Aufbaukurs wäre dies nicht möglich gewesen. Der Vorteil bei dieser langen Strecke ist, dass sie nur mit guter Technik zu bewältigen ist. Nach 30 km habe ich jede unnötige Kraftaufwendung gespürt und konnte die Technik dann auch verändern. Ist doch zum Großteil eine Konzentrations- und Kopfsache.
    Der Aufbaukurs hat mir die entscheidende Hilfestellung gegeben. So langsam komme ich auf sicher auf die Außenkante.

    Dir liebe Grüße vom Kapf
    Heinz

    25.05.2016 - Martin Schroth, Weiherweg 8, 72224 Ebhausen-Wenden
    Hallo Andreas,

    Begeisterung ist es, die mich immer noch an den Skike Einführungskurs erinnert.
    Die Basics waren es, die mir nach über 4 Jahren skiken gefehlt haben und die ich auch nie selber hätte erfahren können. Normalerweise hat man sich nach so einer langen Zeit ohne Einsteigerkurs so derart verbogen, daß es scheinbar kein zurück gibt.
    Das hat aber nicht gestimmt. Ich kann aufgrund des Kurses trotzdem korrigieren, indem ich meinen bisherigen Stil bewerte, die falschen Elemente herausnehme und durch die gelernten ersetze.
    Kann ich jedem wärmstens empfehlen, egal wie lange er schon ohne Kurs skiked.

    War echt super, anke nochmals!
    Martin -der mit den Nordic Scouts-

    24.05.2016 - Markus Winter, Wendlingen am Neckar
    Es liegt bereits ein paar Jahre zurück, als ich das erste Mal auf Skike´s aufmerksam wurde. Da hantierte mein Nachbar mit diesen komischen Dingern im Innenhof herum und ich kam mit ihm ins Gespräch über das Skiken. Ab diesem Zeitpunkt hatte ich eigentlich immer im Hinterkopf, diesen Sport einmal ausprobieren zu wollen. Insbesondere da mir effektives Fahrradfahren zu lange dauert und mir joggen leider all zu oft muskuläre Probleme bereitet, je nach aktuellem Gewicht.

    Da der Nachbar allerdings des Öfteren auch von Stürzen berichtete und ich bereits keine guten Erfahrungen vom inlinern ohne Kurs hatte, war mir klar, dass ich nur über einen Kurs den Einstieg suchen würde. Diesen fand ich glücklicherweise sehr schnell im Internet. Über den Kurs selbst ist eigentlich schnell berichtet, er ist von Andreas sehr gut aufgebaut. Nach wenigen Minuten ist man bereits in der Lage auf den Skike´s zu stehen ohne wegzurollen. Zuvor auch unvorstellbar, schafft man sogar mit den Skikes im Kreis zu springen ohne auf den Boden zu fallen.

    Bei den anschließenden Übungen zu den Basics, bekommt man sofort einen ungefähren Eindruck was konditionsmäßig auf einen zukommt. Am Sonntag mit Sicherheit auch unterstützt durch das super Wetter, floß bei mir der Schweiß in Strömen. Ich fand´s geil. Die weiteren Elemente wie Bremsen, Kurvenfahren und der Umgang mit den Stöcken wurden von Andreas auch super anschaulich vermittelt und mit den entsprechenden Übungen untermauert. Jetzt freue ich mich bereits auf die Lieferung meiner Skike Ausrüstung um die im Kurs erlernten Techniken verfestigen zu können.

    CAPTCHA image

    *=Pflichtfelder. 

    E-Mail wird nicht veröffentlicht, ist nur für Rückfragen.

     

    Andreas Ogger - skike TrainingsCenter Stuttgart

    KONTAKT | IMPRESSUM | DATENSCHUTZERKLÄRUNG