Home > Kursecho > Skikebuch für Feedback von Kursteilnehmern

Skikebuch für Feedbacks: 2009 bis heute

Beachte: Wenn Du einen Eintrag ins Skikebuch vornimmst, wird Deine Mailadresse gespeichert, sonst funktioniert der Eintrag nicht. Für weitere Informationen siehe meine Datenschutzerklärung.

    Regeln zum Eintrag ins Skikebuch

    Das Skikebuch soll eine authentische Informationsquelle und Ortientierungshilfe sein für den, der sich für den Skike-Sport interessiert. Daher bitte ich dich darum folgende Regeln einzuhalten:

    1. Namensnennung

    Trage dich nur ein, wenn du zu dem stehst, was du schreibst - also auch mit Nachname und Wohnort. Einträge mit anonymen Benutzernamen werden nicht veröffentlicht. Ausnahme: Wenn Inhalte deine Privatsphäre berühren, dann kürze den Nachnamen ab.

    2. Ehrlich, aber höflich

    Auch freche und kritische Kommentare sind willkommen und werden veröffentlicht. Nicht freigegeben werden destruktive Aussagen aller Art wie z. B. Beleidigungen, Angriffe oder Themen, die nichts mit dem Skikesport zu tun haben.

    3. Angabe von Links

    Links akzeptiere ich gerne, sofern sie der Sache dienen oder die Identität des Kommentierenden bestätigen.

     

    Einverstanden?
    Dann freue ich mich über jeden Eintrag und sage schon jetzt VIELEN DANK! - auch im Namen der vielen, die sich auf dieser Website wertvolle Informationen über das Skiken sowie Feedbacks und Eindrücke von Kursabsolventen erhoffen.

     


     

    390 Bewertungen
    4,99 / 5

    18.04.2010 - Rüdiger Mertz, Stuttgart
    Hallo Andreas,
    wir fanden den Kurs (19.04.10) ausgesprochen hilfreich. Eigentlich hatten wir heimlich gedacht: was kann man in so nem Kurs schon groß lernen? Soo schwer sieht das Skiken ja nicht aus. Wir sind eigentlich nur hingegangen, weil der Typ in dem Sportgeschäft gesagt hat, dass das furchtbar wichtig sei. Aber schon die Übungen zum richtigen Stand haben uns gezeigt: lernen kann man ne ganze Menge! Wir fanden es prima, dass es so viele Übungen zu den Essentials gab: richtiger Stand, richtige Haltung - und v.a. Fahren über die Außenkante. Richtiges Bremsen war auch nicht ganz unwichtig. Auch über den Stockeinsatz haben wir jetzt zum ersten Mal richtig nachgedacht. Kurz: wir fanden die drei Stunden ausgesprochen lehrreich, und das obwohl wir eigentlich keine bgeisterten Kursgänger sind. Spaß gemacht haben sie übrigens auch! Also: Wir sehen uns in drei Monaten im Fortgeschrittenenkurs ;-)
    Doerte + Rüdiger

    05.04.2010 - Astrid Blankenhorn, Kirchheim/T.
    Hallo Andreas,
    ich melde mich spät (Kurs vom 14.3.)-hat aber damit zu tun,dass ich vor lauter Üben noch nicht dazugekommen bin. Spricht ja eigentlich schon für sich. Trotzdem noch ein paar Eindrücke: Der Kurs hat mir gut gefallen. Die kleine Teilnehmerzahl von nur 6 Personen hat natürlich eine gute individuelle Betreuung zugelassen. Verwundert war ich über den geschätzten Alterdurchschnitt von ca.45 Jahren. Ich hatte schon Sorge auf lauter konditionell fitte und junge Leute zu stoßen.
    So habe ich mich eigentlich recht wohl und nicht überfordert gefühlt. Aber nach ca. drei Wochen Skikeerfahrung gilt: Üben,üben und nochmals üben, sonst wird`s nichts. Zusatz: Das Bremsen klappt im Vergleich zu Inlinern hervorragend.
    Sportliche Grüße
    Astrid

    31.03.2010 - Thilo Frank, Donzdorf
    An alle SKIKE-Interessierten,
    ich kann den Einsteigerkurs bei Andreas nur wärmstens empfehlen. Der Kursaufbau und -ablauf ist didaktisch durchdacht, super interessant und extrem kurzweilig. Schlicht und einfach gesagt, dieser Kurs macht Lust auf mehr.

    15.03.2010 - Thomas Haußer, Ohmden
    Nachdem ich letztes Jahr im Fernsehen einen Bericht zum Skiken gesehen habe, bin ich schon infiziert worden. Zu deinem Kurs bin ich über einen Kollegen gekommen, der dich wärmstens emphohlen hat. Die Erwartungen, die ich hatte, wurden noch übertroffen! Der Kurs war super! Selbst als absoluter Anfänger ohne jegliche Erfahrung im Skiken, Inlinern oder Rollschuhfahren war ich am Ende soweit, dass ich ziemlich sicher ein für mich erstaunliches Tempo an den Tag legen konnte. Deine Tipps und Tricks, untermauert mit fundiertem Fachwissen, führen einen schnell an das Thema Skiken heran, am Schluß ist nicht nur infiziert, die Krankheit Skiken bricht aus....
    Nochmals: der Kurs ist für jeden, der sich fürs Skiken interessiert, ein absolutes Muß und nur zu empfehlen.
    Vielen Dank für deine Anregungen und ich denke, wir sehen uns zu einem Aufbaukurs irgendwann wieder.
    Gruß aus Ohmden Thomas

    15.03.2010 - Maren Kopelke, Leonberg
    Hallo Andreas,
    ich habe schon an vielen Kursen teilgenommen (Inlinern,boarden..usw) und es war immer ganz nett und auch hilfreich. Dein Kurskonzept aber hebt sich sehr von diesen ab. Es hat einen sehr gut strukturierten Aufbau mit einfließendem Hintergrundwissen, um Fehlern nur wenig Raum geben zu können. Das geschieht ganz nebenbei mit vielen kleinen Übungen, die Spaß machen und verständlich sind. Selbst Unsportliche haben da neben sehr Sportlichen Spaß und Chancen mitzuhalten. Gewürzt werden die Inhalte mit Deiner charmanten und fröhlichen Art und lustigen Vergleichen. Nachhaltig war für mich am Ende alles noch einmal zu wiederholen, sodaß ich ein paar Tage später vieles immer noch weiß (ganz anders als in einer Tanzstunde). Imponiert hat mir Dein umfangreiches und differenziertes Wissen zum Skiken und über die Abläufe im Körper dabei (das machen sicher Deine anderen Berufsausbildungen aus). Ich habe erlebt, das Du Dich um Jeden einzeln bemüht und ihn individuell begleitet hast. Das ist das Schöne an kleinen Gruppen.
    Ganz herzlichen Dank für diesen schönen Vormittag, obwohl das Wetter hundsmiserabel war.
    Herzlichen Dank und Grüße auch von meinem Mann, er hatte den gleichen Eindruck wie ich. Auf ein Wiedersehen nach einiger Übungszeit..Maren

    14.03.2010 - Peter Laechele, Stuttgart-Möhringen
    Hallo Andreas,
    Wahnsinn, wie schnell drei Stunden (heute vormittag) in einem Parkhaus vergehen können, wenn Du einem dabei hilfst sich auf Skikes zu bewegen. Ich denke, nun habe ich meinen Individualsport im Sommer gefunden (im Winter geht's weiterhin langlaufen) und bleibe auf alle Fälle dran! Vielen Dank für die guten Instruktionen und Übungen.
    Viele Grüße
    Peter

    14.03.2010 - Markus Asal, Nattheim
    Hallo Andreas.
    Trotz der eisigen Temperaturen gestern (13.03.10) haben wir uns von der (fast) sonnigen Schwäbischen Alb zu Dir nach Vaihingen zum ersten Skikekurs des Jahres auf den Weg gemacht.
    Diesen Weg haben wir keinesfalls bereut!
    Die so wichtigen ersten Schritte wurden durch zahlreiche lehrreiche Übungen bestärkt. Allein der Anziehtrick ist schon Gold wert. Schade das die 3 Stunden so schnell vorbei waren.
    Nun gilt es das Gelernte zuhause zu wiederholen, den nur so kann der Stand auf den Skikes gesichert werden, den so ein Kurs kann nur das Grundwissen vermitteln.

    Danke & Grüsse vom Härtsfeld,
    Markus + Matthias

    14.03.2010 - Jan, Kernen
    Hallo Andreas,
    gestern (13.03.2010) hast Du uns - einer Anfängergruppe von ca. 10 Personen - mit Erfolg versucht, die Grundlagen beizubringen. Ich habe mitgenommen:
    - Einstellung der Skikes
    - Richtige Länge der Stöcke (meine waren zu lang und sind leider nicht verstellbar - da muss die Säge ran)
    - Bedeutung von Rhythmus + Gleichgewicht
    - ganzheitliches Training, Koordination, Kraft, Ausdauer, Gelenke, Bänder
    - eine menge Spaß
    - Weiterentwicklungsmöglichkeiten

    Mein Eindruck:
    Skiken ist die ideale Sportart für Menschen, die trainieren wollen, keine Lust auf eine "Muckibude" und wenig Zeit haben. Denn: (Zitat Andreas Ogger) "Skiken ist sau-anstrengend" (wenn man es richtig macht und sich belastet)

    Gut war, dass Du auf jeden eingegangen bist und Tipps je nach Fortschritt gegeben hast. Ich hatte den Eindruck, dass Du sowohl den schnelleren wie auch den langsameren Lernern nach genauen Beobachtungen die passenden Tipps gegeben hast.

    Genau richtig war der Schwerpunkt, den Du auf das Bremsen gelegt hast. Jeder Ungeübte sollte am Anfang einer Trainingseinheit erst einmal wieder die Grundlagen des Bremens rekapitulieren.

    Der Kurs hat mir viel Spaß gemacht. Die Kursgebühr war gut investiert. Viel Spaß und auch wirtschaftlichen Erfolg weiterhin.

    (übrigens: Beim Zappen bin ich gestern in dem idiotischen Musikantenstadel hängengeblieben. Mir blieb die Spucke weg, als ich gesehen habe, dass da zwei Volksmusik-Typen "um die Wette" mit Skikes im Saal herumgefahren sind. Sie haben dann noch Biathlon imitiert und mit Blasrohren auf Scheiben gespuckt... Sie wirkten ein wenig un-nüchtern, um es vorsichtig zu sagen. Trotzdem: Skike ist allem Anschein nach "in".)

    Gruß

    Jan

    CAPTCHA image

    *=Pflichtfelder. 

    E-Mail wird nicht veröffentlicht, ist nur für Rückfragen.

     

    Andreas Ogger - skike TrainingsCenter Stuttgart

    KONTAKT | IMPRESSUM | DATENSCHUTZERKLÄRUNG