Home > Kursecho > Skikebuch für Feedback von Kursteilnehmern

Skikebuch für Feedbacks: 2009 bis heute

Beachte: Wenn Du einen Eintrag ins Skikebuch vornimmst, wird Deine Mailadresse gespeichert, sonst funktioniert der Eintrag nicht. Für weitere Informationen siehe meine Datenschutzerklärung.

    Regeln zum Eintrag ins Skikebuch

    Das Skikebuch soll eine authentische Informationsquelle und Ortientierungshilfe sein für den, der sich für den Skike-Sport interessiert. Daher bitte ich dich darum folgende Regeln einzuhalten:

    1. Namensnennung

    Trage dich nur ein, wenn du zu dem stehst, was du schreibst - also auch mit Nachname und PLZ. Einträge mit anonymen Benutzernamen werden nicht veröffentlicht. Ausnahme: Wenn Inhalte deine Privatsphäre berühren, dann kürze den Nachnamen ab.

    2. Ehrlich, aber höflich

    Auch freche und kritische Kommentare sind willkommen und werden veröffentlicht. Nicht freigegeben werden destruktive Aussagen aller Art wie z. B. Beleidigungen, Angriffe oder Themen, die nichts mit dem Skikesport zu tun haben.

    3. Angabe von Links

    Links akzeptiere ich gerne, sofern sie der Sache dienen oder die Identität des Kommentierenden bestätigen.

     

    Einverstanden?
    Dann freue ich mich über jeden Eintrag und sage schon jetzt VIELEN DANK! - auch im Namen der vielen, die sich auf dieser Website wertvolle Informationen über das Skiken sowie Feedbacks und Eindrücke von Kursabsolventen erhoffen.

     


     

    393 Bewertungen
    4,99 / 5

    01.11.2009 - Peter Müller, Schwäbisch Gmünd
    Hallo Andreas,
    Dein heutiger Einsteigerkurs ( 1.11.1009 ) hat mir sehr gut gefallen. Die Straßen und Wege zum Üben und die Erklärungen, Demonstrationen und Übungen waren perfekt, es gab nichts zu verbessern.

    Mit freundlichen Grüßen
    Peter

    20.10.2009 - C.+G.Mertz, Stuttgart
    Hallo Andreas,
    Dein Einsteigerkurs war toll und hat uns beide voll begeistert. Anschließend waren wir beide vom Skike-Virus infiziert. Danke für Deine fundierte Ausbildung. Wir sehen uns wieder zum Fortgeschrittenen-Training,
    Corinna und Günther.

    27.09.2009 - Holger Klamt, Markleeberger See
    Feedback zu deinen Tuning-Tipps mit Nanotechnologie

    Hallo Andreas,
    wollte Dir kurz ein Zwischenergebnis mitteilen: Bisher 3 Fahrten, davon einmal im strömenden Regen. Meine Standardrunde Markleeberger See ca. 10km, 2 Anstiege.
    skikes alt: 38min
    inliner mit Stöcken: 25min
    skikes getunt: 33min

    Fazit: entspannteres Fahren, bessere Technik, niedrigere Pulswerte, jetzt auch bergauf 1:1 möglich. Grüße, Holger

    06.09.2009 - Thomas Zierlinger, Steinenbronn
    Kurz und prägnant: Es war super. Ich kann jedem und jeder den Einsteigerkurs nur empfehlen. Egal auf welchen Leistungsstand man sich befindet. Skiken ist eine Technik für sich. Ich bin geübter Langläufer und habe über Jahre hinweg mit Rollerskies für die Skating-Technik trainiert. Nur die Bremsproblematik blieb bestehen- denn Bremsen sind da nicht vorhanden. Deshalb habe ich mich für das Skiken entschieden. Und der Entschluss das Einsteigerprogramm zu absolvieren war richtig. Denn Details machen hier den Unterschied und die Erkenntnis, dass man richtig bremsen kann und somit das Sportgerät auch beherrscht.
    Andreas ist ein sachkundiger Trainer, dessen Kenntnisse und Tipps ausserordentlich wichtig und lehrreich sind. Ich bleibe dabei: Ein Suuuuper Sport, ein Bewegungsablauf, der den ganzen Körper fordert und trainiert.
    Also nichts wie anmelden - wer Skiken ernsthaft erlernen und betreiben will, kommt primär an einem Einsteigerkurs nicht vorbei. Ich werde garantiert auch den Aufbaukurs belegen.

    Thomas Zierlinger
    Steinenbronn

    "zukünftig mit den Skikes im Schönbuch unterwegs"

    06.09.2009 - Markus Grill, Besigheim
    Hallo Andreas,

    der Einsteigerkurs war super und vor allem sehr hilfreich um die ersten Schritte mit den Skikes nicht gleich völlig falsch zu machen.
    Der versprochene Muskelkater ist auch schon im Anmarsch.
    Da wir als kleines Skike-Familienteam im Alter von 14 bis 46 angetreten sind, ist mir vor allem wichtig, dass es auch meinen Kindern sehr viel Spaß gemacht hat. Skiken begeistert also die Jugendlichen genauso wie die Erwachsenen und ist somit ein super gesunder und sogar trendiger Familiensport.

    Vielen Dank für den tollen Kurs und Grüße von

    Tobi, Sarah und Markus

    25.07.2009 - Claudia Thomas, Ostfildern
    Der Kurs war prima, mit den vielen Übungen ging die Zeit sehr schnell vorbei. Besonders beeindruckt bin ich, wie toll man mit den Skikes bremsen kann.

    25.07.2009 - Uli Schneider, Oberndorf
    Hallo allerseits,
    ich habe den Einstiegskurs am 23.7. besucht und habe richtig Blut geleckt. Ich hätte nicht gedacht, dass man in 3 Stunden vom absoluten Nullchecker zu einem ersten Fahrgefühl kommt. Verantwortlich dafür ist die toughe Kursstruktur, bei der Andreas das Skiken von Grund auf vermittelt. Das alles sehr anschaulich und damit einprägsam: "Mississipi"-Technik", 7-er-Haltung beim Bremsen etc. Gut fand ich, dass er auf mögliche Verletzungsrisiken hinweist, und wie man diese vermeidet. (Die Löcher im Gullideckel mit einem Stock zu erwischen und damit zu stürzen, haben vor mir wohl wenige geschafft, vielleicht sollte man da noch drauf hinweisen, falls nochmals so ein Profi daherkommt). Klasse auch, dass er es nicht beim Kurs bewenden läßt, sondern viele Dinge zur Ausrüstung erklärt und nicht zuletzt auch die Tipps auf der Homepage. Hier ist ein didaktischer Profi am Werk und damit sind Geld und Zeit optimal investiert.
    Viele Grüße an alle
    Uli

    20.07.2009 - Michael Gratzke, Ostfildern
    Nach etwa 3 Monaten Training endlich letzten Sonntag den Aufbaukurs besucht. Ich kann ihn nur jedem ans Herz legen. Insbesondere mit steigender Kraft und daraus resultierenden höheren Geschwindigkeiten ergeben sich ganz neue Probleme, auf die dieser Kurz gezielt eingeht: Sicheres Bremsen bei hohen Geschwindigkeiten (Notbremsung) sowie Verlängerung der Schrittlängen und optimale Stockführung. Man spürt schon während des Kurses, dass man nochmals deutlich sicherer auf den Skikes steht und sich auch mehr zutraut. Zudem sollte man seine Technik (meiner Meinung nach) unbedingt nach den ersten Erfahrungen überprüfen lassen. Die vielen kleinen Dinge erleichtern einem das Skiken doch erheblich.

    Vielen Dank
    Michael

    PS: Ich überlege sogar, ihn nach ein paar Monaten noch einmal zu belegen. Da 3h sehr kompakt sind und eine erneute Technikschulung nie schadet.

    CAPTCHA image

    *=Pflichtfelder. 

    E-Mail wird nicht veröffentlicht, ist nur für Rückfragen.

     

    Andreas Ogger - skike TrainingsCenter Stuttgart

    KONTAKT | IMPRESSUM | DATENSCHUTZERKLÄRUNG